Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Psychotherapie ist ein Heilverfahren, in dem es um die Bewältigung psychischer Probleme geht. Diese können sich auf verschiedene Weisen bemerkbar machen: als psychische Störung im eigenen Erleben und Verhalten, als Erziehungsschwierigkeiten, im Rahmen von Beziehungen, im Beruf oder als traumatische Belastungen. 

 Als erstes ist es wichtig, herauszufinden, womit die aktuellen Probleme zu tun haben, woher sie kommen, wodurch sie "am Leben" erhalten werden, um dann einen Therapieplan erstellen zu können. 
 Ich arbeite hauptsächlich verhaltenstherapeutisch, integriere aber verschiedene Methoden aus anderen Therapieverfahren, wenn sie für Ihr Problem sinnvoll erscheinen. 

Ich bin Psychotherapeutin ohne Kassenzulassung. Deshalb müssen Sie als gesetzlich Versicherte einen Antrag auf Kostenerstattung stellen. Mehr Infos dazu finden Sie unter der Rubrik "Praxis-Infos". 

 

Beratung kann helfen, in schwierigen Zeiten wieder den richtigen, für sich selbst stimmigen Weg zu finden. Manchmal ist es sehr hilfreich, das Problem einmal aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Aufgrund meiner langen Berufserfahrung in der Erziehungshilfe biete ich auch Beratung bei Erziehungsfragen an.

Coaching ist eine prozeßorientierte Methode, Zusammenhänge entweder im persönlichen oder im beruflichen Umfeld zu klären, um daraus neue Weichen für die Zukunft stellen zu können. 

Supervision ist ein Beratungsansatz, der die berufliche Tätigkeit reflektiert und hilft, Konflikte und Probleme zu lösen, um die eigene Arbeit effektiver zu gestalten.

Seminare und Workshops sind für interessierte Erwachsene, die dazulernen, sich weiterentwickeln und/oder selbst erfahren möchten. Mehr dazu auf der Seite "Seminare und Workshops".